Diözesen auf der ganzen Welt

Die folgende Liste ist nach dem deutschen Alphabeth geordnet. Einige Namen, die in der Landssprache, auf Englisch oder Französisch sehr abweichend lauten, erscheinen evtl. doppelt in der Liste. Es gibt auch eine Liste mit Erläuterungen der Terminologie und Abkürzungen.

A
Afghanistan, Albanien, Algerien, Amerikanische Jungferninseln , Amerikanisch Samoa, Andorra, Angola, Anguilla, Antigua und Barbuda, Arabien, Argentinen, Armenien, Aruba, Aserbaidschan, Australien
B
Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belarus (siehe Hviterussland), Belgien, Belize, Benin, Bermuda, Bhutan, Birma (siehe Myanmar), Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Britische Jungferninseln/Virgin Islands, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi
C
Cayman-Inseln, Chile, China, Congo (siehe Kongo-Brazzaville), Congo (siehe Kongo-Kinshasa, vorm. Zaïre), Cook-Inseln, Costa Rica, Côte d'Ivoire/Elfenbeinküste
D
Dänemark, Deutschland (siehe Tyskland), Djibouti, Dominica, Dominikanische Republik
E
Ecuador, Elfenbeinküste/Côte d'Ivoire, El Salvador, Eritrea, Estland, Äthiopien
F
Faröer Inseln, Falkland-Inseln, Fidschi-Inseln/Fiji, Finnland, Frankreich, Französisch Guiana, Freundschaftsinseln (siehe Tonga)
G
Gabun, Gambia, Georgien, Ghana, Gibraltar, Grenada, Griechenland (siehe Hellas), Großbritannien (siehe Storbritannia), Grönland, Guadaloupe, Guam, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana
H
Haiti, Honduras
I
Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien
J
Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Jugoslawien (siehe Serbia og Montenegro)
K
Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kapverdische Inseln, Kasachstan, Katar, Kenia, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Korea, Kuwait, Kirgistan, Kroatien, Kuba,
L
Laos, Lesotho, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg
M
Madagaskar, Makedonien, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marchesen, Marianen, Marokko, Marshall-Inseln, Martinique, Mauritanien, Mauritius, Mayotte, Mexiko, Mikronesien, Moldawien, Monaco, Mongolei, Monserrat, Montenegro, Mosambik, Myanmar
N
Namibia, Nauru, Nepal, Neukaledonien, Neuseeland, Nicaragua, Niederlande, Niederländische Antillen, Niger, Nigeria, Niue, Nord-Korea (siehe Korea), Norwegen
O
Oman, Ost-Timor (siehe Øst-Timor)
P
Pakistan, Palau, Palästina, Panamá, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Puerto Rico
Q
Qatar
R
Réunion, Ruanda, Rumänien, Russland (Asiatischer Teil), Russland (Europäischer Teil)
S
Sambia, Sankt-Pierre und Miquelon, Saint Christopher und Nevis, Sankt Helena, Sankt Vincent und Grenadinen, San Marino, Santa Lucia, Sao Tomé und Príncipe, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbia, Seychellen, Sierra Leone, Singapur, Slowakei, Slowenien, Salomonen, Somalia, Spanien, Sri Lanka, Sudan, Südsudan (siehe Sør-Sudan), Surinam, Südafrika, Süd-Korea (siehe Korea), Swasiland, Syrien
T
Tadschikistan, Tahiti, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tokelau-Inseln, Tonga (Freundschaftsinseln), Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechische Republik, Tunesien, Turkmenistan, Turks- und Caicos-Inseln, Tuvalu (Ellice-Inseln), Türkei (Asiatischer Teil) oder Türkei (Europäischer Teil)
U
Uganda, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA, Usbekistan
V
Vanuatu (Neue Hebriden), Vatikan, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam
W
Wallis und Futuna, Weißrußland (siehe Hviterussland), West-Sahara, Westsamoa
X

Y

Z
Zentralafrikanische Republik, Zimbabwe, Zypern (siehe Kypros)
Ä
Ägypten (siehe Egypt), Äquatorial-Guinea (siehe Ekvatorial-Guinea)
Ö
Österreich
av Webmaster publisert 17.09.2006, sist endret 08.10.2011 - 14:00